Samstag, 14. Oktober 2017

Halbmarathon - und done!

Erledigt, abgehakt, fertig! Also ich jedenfalls. Aber auch dieses gesteckte Ziel ist erreicht. Ein paar Bilder und natürlich noch etwas Text findet Ihr in diesem Artikel.


Noch am Morgen völlig lustlos und bereit, das Startgeld in den Wind zu schießen und jetzt zufrieden und fix und foxi.

Gegen 9:30 Uhr erst viel dann doch die Entscheidung, es durchzuziehen. Grund war eigentlich eine Statusmeldung einer Freundin, die besagte, dass man für Dinge die man will besonders kämpfen muss, da man sonst ewig bereut, es nicht versucht zu haben. Eigentlich hatte ich das ja schon die ganze Zeit im Hinterkopf und letztlich habe ich meiner Prinzessin ja versprochen, eine Medaille zu bekommen und sie ihr zu schenken. Also los. Rock'n'Roll Sonnenschein. 

Pasta-Loading am Vorabend nach einer Spätschicht mit leckerer Pasta aus dem Hause Call-a-Pizza und 3 Kaffee zum Frühstück und vier Bananen. Dazu noch eine direkt vor dem Start und eine nach 10 km.. Eine Packung Dextro-Zucker für Unterwegs und bis auf einen Versorgungspunkt alle mitgenommen. Die schmerzenden Muskeln wurden schon vor dem Start mit 2 Ibu800 betäubt und während des Laufs gabs noch ne Halbe zur Prophylaxe. Hat auch funktioniert.

Beide Knie in Bandagen und auch die Leisten und der schmerzende Oberschenkelmuskel wurde auch beidseitig rund um das Becken bandagiert. Das erwies sich als wirklich sinnvoll und nützlich. Sah nur Scheiße aus. Weder die Knie kamen beim Lauf, noch die Leisten. Nach 13km meldeten sich die Waden mit beidseitigen Krämpfen. Aber das war schon Rückweg.... Shut up legs, oder wie der Jensie immer zu sagen pflegt.



Ich hab sie. So wie ich es meiner kleinen Prinzessin versprochen habe. 


Die Zeiten auf der Urkunde sind sogar besser, als mein eigener Strava-Upload. Also für aus-dem-Stand und Bandagen überall, find ich es extrem zufriedenstellend.




(Ja, das ist schon deutlich mehr als den ganzen Tag Piratestorm, oder ?  Ziel erreicht. Und Du so? )

Lauf fertig, Blog fertig. Ich fertig. Projekt abgeschlossen. Was will man mehr?

Special-Thanks an Marcel S. für den Support beim Lauf.

Rock'n'Roll Sonnenschein - It's for you ♥